ROB_3790.jpg

Weil Kompost nicht zwingend miefen muss.

CATO - NACHHALTIG KOMPOSTIEREN

Cato ist ein Behälter, der aus fünf Wänden besteht, die rechtwinklig zusammengebaut werden. Er dient zur Aufnahme von Kompostgut, welches aus verrottbaren Küchen- und Gartenabfällen stammt. Der wesentliche Aspekt Catos ist, dass durch eine abgewinkelte Zwischenwand der natürliche Kreislauf des Umwandlungsprozesses in zwei voneinander getrennten Kammern abläuft.

ROB_3703.jpg

Atmung

Die Löcher an den Seiten, welche in Blindenschrift - CATO heissen - kann der Kompost atmen und geniesst dadurch perfektes Klima.

Schutz vor Regen

Das Dach, welches hin- und her geschoben werden kann schützt den Kompost vor Nässe. Nässe generiert Gerüche. 

ROB_3930.jpg
ROB_3703.jpg

Handlichkeit

Die 4 Griffe an den Enden dienen dazu, das Kompostgut einer Kammer zu entnehmen.

Dank den wenigen Teilen ist Cato im Nu aufgebaut und einsatzbereit. Das Dach ist nur aufgesetzt und wird zur Kompostgutaufnahme zur Seite geschoben. Cato wird direkt auf die Erde gestellt, was einen ungehinderten Zugang der Bodenlebewesen zur Rotte ermöglicht. Luftlöcher, die in zwei Seitenteilen angebracht sind, gewähren eine gute Sauerstoffzufuhr. Die Giebelseiten des dachförmigen Deckels sind offen, was eine zusätzliche Luftzufuhr bewirkt.

Weiter hat das Dach die wichtige Funktion der Feuchtigkeitsregulierung. Es ist eine Verdunstungsbarriere und dient gleichzeitig als Schutz vor einer Verwässerung des Inhalts durch Regen und Schnee.

Cato wird aus wartungsfreiem, wetterfestem und dauerhaftem Material hergestellt und garantiert eine lange Lebensdauer.

ANLEITUNG ZUM ZUSAMMENBAUEN